😇 Diskrete Verpackung –  Neutraler Absender

Hervorragend ⭐ 4.9/5 (Kundenmeinungen)

📦 Der #1-Headshop für kuratierte Boxen!

Fressflash Monster

Fressflash (Munchies) nach Cannabiskonsum: Warum es passiert und 5 Tipps wie man damit am besten umgeht

Munchies” bezeichnet das allseits bekannte Phänomen des überwältigenden Heißhungers, der nach dem Konsum von Cannabis auftritt. Dieser Ausdruck leitet sich vom englischen Wort “to munch” ab, was so viel wie “mampfen”, “fressen” oder “geräuschvoll kauen” bedeutet. Der Fressflash kann manchmal die Freude an der entspannenden Wirkung des Cannabis trüben und dazu führen, dass wir uns ungesunden Essgewohnheiten hingeben. In diesem Artikel findest du fünf hilfreiche Tipps, wie du den Fressflash in den Griff bekommen oder deine Erfahrung optimieren kannst.

Hast du schon mal nach dem Rauchen von Gras richtig Hunger bekommen?

Du bist nicht allein. Dieser Zustand wird als “Fressflash” bezeichnet und viele Leute, die Gras rauchen, kennen das Gefühl. Aber warum passiert das eigentlich?

Wissenschaftlich gesehen, hat das Gras eine chemische Verbindung namens THC (Tetrahydrocannabinol), die im Körper die Freisetzung von bestimmten Chemikalien im Gehirn auslöst. Eine davon ist das “Hungerhormon” Ghrelin, das dafür sorgt, dass wir Hunger bekommen.

Aber es gibt auch eine psychologische Komponente dahinter. Rauchen von Gras kann uns entspannen und uns dazu verleiten, uns auf unsere Sinne zu konzentrieren – insbesondere auf den Geschmack und Geruch von Essen. Das kann dazu führen, dass wir uns nach etwas Leckerem sehnen und uns einen richtigen Fressflash holen.

Also, wenn du das nächste Mal nach dem Rauchen von Gras richtig Hunger bekommst, keine Sorge. Es ist völlig normal. 

Hier sind ein 5 Tipps, für oder gegen den nächsten Fressflash:

  • Vorausplanung: Halte ein paar Leckereien bereit, um den Fressflash zu stillen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Süßies, Popcorn und Früchte sind praktische Fressflashkiller, um deinen Hunger zu stillen.
  • Rausgehen: Ein Spaziergang an der frischen Luft kann dabei helfen, deinen Appetit zu zügeln und gleichzeitig die Entspannung zu genießen, die das Rauchen von Gras mit sich bringt.
  • Gesund essen: Versuche, dich auf gesunde Lebensmittel zu konzentrieren, um deinen Fressflash zu stillen. Frisches Obst, Gemüse oder Nüsse sind eine gute Möglichkeit, um deinen Hunger zu stillen, ohne dich schlecht zu fühlen.
  • Abwarten: Wenn nichts anderes funktioniert, ignoriere den Fressflash, lenk dich ab und lass ihn auslaufen. Trink viel Wasser, um den Hunger zu reduzieren und deinen Körper hydratisiert zu halten. Zusätzlich bekämpfst du so auch den trockenen Mund.
  • Der Klassiker – Zocken: Ein paar Runden auf deiner Lieblingskonsole oder deinem Lieblings-Game können helfen dich abzulenken und den Fressflash zu überwinden. Stürze dich in eine andere Welt und vergiss für eine Weile deinen Hunger.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Fressflash ein ganz normaler Effekt nach dem Konsum von Cannabis ist und dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, ihn zu stillen. Obwohl es unangenehm sein kann, sollte man sich darüber keine Sorgen machen, denn es ist ein vorübergehender Zustand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert